ERREA WINTERSET 6-TEILIG SCHWARZ/WEISS
ERREA WINTERSET 6-TEILIG SCHWARZ/WEISS

Geschichte

Geschichte der Sektion


Der ATV Irdning wurde im Jahre 1911 als damals "Deutscher Turnverein Irdning" gegründet, rege Vereinstätigkeit bis zum Ausbruch des 2.Weltkrieges.

1929 - 1931 Bau der noch heute im Vereinsbesitz befindlichen Turnhalle, welche derzeit an die Marktgemeinde Irdning verpachtet ist und heute als Festhalle für alle Arten von Veranstaltungen zur Verfügung steht.

1953 Umbenennung in ATV; umfasst die 9 Sektionen Turnen, Leichtathletik, Fußball, Laufen, Rodeln, Schach, Ski nordisch, Tennis und Stocksport.
Von da an ist Turnen eine eigene Sektion und hat immer eine große Turnergemeinde mit bis zu 260 aktiven Turnern.

1969 wurde in der alten Turnhalle (heutige Festhalle) unter der Leitung von Gerhart Kettner geturnt.

1971 übernahm Hans Lemmerer die Sektionsleitung mit vielen engagierten Vorturnern, die wertvolle Arbeit in der sportlichen Ausbildung leisteten.

1972 wurde der Turnbetrieb in den Turnsaal der Hauptschule Irdning verlegt.

Höhepunkte in dieser Zeit waren die Julfeiern mit den Turnvorführungen und die erfolgreiche Teilnahme an Berg-, Landes- und Bundesturnfesten.

Auch eine Jazzdance Gruppe, geleitet von Gerda Gugganig, hatte in dieser Zeit viele erfolgreiche Auftritte.

1992 übernahm Helmut Glaser die Leitung der Sektion.

Er und seine Gattin Elfi führten ihre Turnguppen mit viel Idealismus und Freude am Turnen zu unzähligen Medaillenrängen in den Landes- und Bundesmeisterschaften im Geräteturnen.

1998 wurde die „ Irdninger Zirkusschule“ von der Familie Glaser ins Leben gerufen.

Dieses gemeinsame Projekt der Hauptschule Irdning und des ATV konnte mit bis zu 100 Artisten ein fantastisches Programm vorführen, das weit über die Grenzen Österreichs hinaus Anerkennung fand.

2011 übernimmt Helga Haring die Leitung der Sektion.

Derzeit gibt es 8 Turngruppen mit einem vielfältigen Programm für für Jung und Alt. Der Schwerpunkt liegt auf Gesundheits-, und Breitensport.
Unsere Sponsoren